Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Portalban - Cudrefin

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Sehr einfach

Länge : 13 km

Dauer : 3 Stunden

Art der Aktivität : Sport

Südufer des Neuenburgersees
Entdeckungswanderung ins Herz des Naturschutzgebiets

Vom Parkplatz aus starten wir in Richtung Mülldeponie und stossen dann auf den Weg, der zu den kleinen Häuschen am Ufer des Sees führt,
von denen ein oder zwei noch als Fischerhaus in Betrieb sind. Wir setzen unseren Weg fort und gelangen in die Grande Cariçaie, genauer gesagt
in das Naturschutzgebiet Grèves de la Motte. Wir laufen über einen Holzsteg inmitten des Röhrichts, das zu bestimmten Zeiten des Jahres
geschnitten wird. Da wir uns in einem Naturschutzgebiet befinden, verlassen wir den ausgewiesenen Pfad nicht.

Anschliessend folgen wir einem Schotterweg. Mehrere Schilder entlang des Pfades liefern uns interessante Informationen über die Grande
Cariçaie. Andere Schilder weisen auf das erlaubte Betreten eines kleinen Sandstrands hin, wo wir das Seeufer geniessen können. Wir kehren
auf unseren Weg zurück und folgen ihm immer geradeaus. Wir kommen sogar an den typischen « Toblerone-Zacken » historische Bauwerke
aus dem 2. Weltkrieg vorbei. Schliesslich kehren wir wieder zum Hafen von Cudrefin zurück. Nach einer kleinen Essenspause begeben wir uns
wieder auf unseren markierten Weg, und zwar nach rechts in Richtung Chammartin.

Wir durchqueren den Ort Cudrefin. Am Ortsausgang biegen wir rechts ab, weiterhin in Richtung des Weilers Chammartin, zu dem wir hinunterwandern
und dabei die schöne Aussicht auf den See geniessen. Wir laufen durch Chammartin, überqueren dann die Hauptstrasse und setzen
unsere Wanderung auf dem markierten Weg in Richtung Portalban fort. Dieser führt uns durch Felder bis Chabrey. Wir überqueren erneut die
Hauptstrasse und wandern durch den Ort. Am Ortsausgang, kurz vor der Kurve, setzen wir den markierten Weg nach rechts fort. Wir durchqueren
einen kleinen Wald und lassen diesen hinter uns. Dabei haben wir eine wunderschöne Aussicht auf die Freiburger Broye, die Voralpen und
die Alpen. Unser Weg führt uns über die Anhöhen nach Portalban zu einem Picknickplatz. Dort freuen wir uns am Ende der Wanderung über eine
kleine Stärkung. Im Anschluss wandern wir hinunter nach Portalban und folgen dabei den Wegmarkierungen bis zu unserem Auto.

Auskunft

Estavayer-le-Lac/Payerne Tourisme
Rue de l'Hôtel-de-Ville 5
1470 Estavayer-le-Lac

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Sehr einfach

Länge : 13 km

Dauer : 3 Stunden

Art der Aktivität : Sport

Dokumente zum Herunterladen

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren