Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Der Turm von La Molière

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Einfach

Länge : 13 km

Dauer : 3.8 Stunden

Auf dieser Wanderung können Sie den Turm von La Molière entdecken. Er ist der einzige erhaltene Überrest, der noch an das eindrucksvolle Schloss und das mittelalterliche Städtchen erinnert, das einst auf dem Hügel stand.

Ausgangspunkt ist das Dorf Cheyres. Hier gehen Sie in Richtung der Weinberge im Nordosten. Nehmen Sie nach dem Villenquartier den engen Weg mit zahlreichen Stufen, der zum Oratorium St-Joseph und dann zum Oratorium Notre-Dame Bonnefontaine führt. Der Weg verläuft weiter in Richtung La Vounaise zum Turm von La Molière, dem einzigen Zeitzeugen des eindrucksvollen Schlosses und des mittelalterlichen Städtchens, das hier ab dem Ende des 12. Jahrhunderts errichtet worden war. Von der Turmspitze bietet sich Ihnen bei schönem Wetter ein grandioser Blick auf den Jura und den Neuenburger-, den Murten- und den Bielersee. Unweit der Ruinen liegt ein Steinbruch, in dem auch heute noch Muschelsandstein abgebaut wird. Der Rückweg nach Cheyres führt durch die Felder und bietet auf dem Haut Carro eine tolle Sicht auf die Grande Cariçaie. Auf dem letzten Stück geht es bergab durch den Wald.

Tipp: Informieren Sie sich unbedingt über die Öffnungszeiten, wenn Sie den Turm besichtigen möchten: www.tourdelamoliere.ch. Der Picknickplatz am Fusse des Turms ist hervorragend ausgestattet.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Ja
Mit dem Auto erreichbar: Ja

Höhenunterschied: + 475 m / - 476 m

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Einfach

Länge : 13 km

Dauer : 3.8 Stunden

Dokumente zum Herunterladen

Externe Links

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren